Workshop „Agrartechnologien für mehr Ressourceneffizienz“

Workshop „Agrartechnologien für mehr Ressourceneffizienz“

Wann

01/12/2022    
14:30 - 17:00

Wo

Hochschule Stralsund
Zur Schwedenschanze 15, Stralsund, 18439

Weitere Informationen

Wie kann der Wandel zu einer digitalen und smarten Agrarwirtschaft gelingen und wie kann das Land dabei Forschung und Entwicklung von Unternehmen unterstützen?

Mit dem Netzwerk „ArtIFARM – Artificial Intelligence in Farming“ haben sich zahlreiche Partner – gefördert durch den Bund – zusammengefunden, um eine zukunftsweisende Landwirtschaft zu etablieren. ArtIFARM verfolgt das Ziel, mit Smart-Farming-Ansätzen Betriebsmittel noch effektiver einzusetzen und zugleich die CO2-Bilanzen der landwirtschaftlichen Betriebe zu verbessern. Dabei will das Projekt substanzielle Beiträge zur weiteren Optimierung von Dünge- und Pflanzenschutzmitteleinsatz leisten und die bereits heute auf hohem Niveau wirtschaftenden landwirtschaftlichen Betriebe in Mecklenburg-Vorpommern bei ihren jeweils betriebsindividuell gestalteten Innovationsprozessen wirksam unterstützen.

Wir laden Sie ein: Erfahren welche Möglichkeiten und Ansätze für eine smarte Landwirtschaft bestehen, vernetzen Sie sich mit anderen Unternehmen und Experten, diskutieren Sie mit uns Ideen für neue Forschungs- und Entwicklungsprojekte und informieren Sie sich über die dafür zur Verfügung stehenden Fördermöglichkeiten des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

WANN: 01. Dezember 2022 von 14:30 – 17:00 Uhr – anschließend Möglichkeit für Gespräche
WO: Hochschule Stralsund, Fakultät für Maschinenbau (Haus 19), Raum 115 (EG)
ANMELDUNG: Bitte bis zum 28. November per E-Mail an Erik Lohse (el@bcv.org)

Mit dem Workshop wollen wir direkt mit Ihnen in den Dialog treten und Partner aus Unternehmen und Wissenschaft zusammenbringen, um Ideen für neue Projekte zu entwickeln, die einen Beitrag auf den Weg zur Bioökonomie und smarten Agrarwirtschaft leisten.

Als Referenten sind dabei:

  • Ralf Svoboda vom Wirtschaftsministerium MV wird über Instrumente und Fördermöglichkeiten für Forschung und Entwicklung informieren.
  • Hartmann Schleifer, Biocen AG wird über Digitales Waldmanagement mit Smartforester berichten.
  • Jens Heese von automation & software Günther Tausch GmbH wird einen Überblick über die Aktivitäten der autosoft geben.
  • Arnold Lange von der Hochschule Stralsund wird das Netzwerk Artificial Intelligence in Farming (ArtIFARM) vorstellen.

Die Veranstaltung wird als Workshop des „Querschnittsthemas Bioökonomie“ der Regionalen Innovationsstrategie in Kooperation mit der Hochschule Stralsund und der BioCon Valley® GmbH organisiert.

Einladung Workshop Stralsund_20221201